Zweites und Drittes Viertel gewonnen reicht nicht zum Sieg

30.09.2019

Unerwartete Niederlage im Auftaktspiel der Bezirksliga West Männer: SG Schramberg – BV Villingen-Schwenningen 72 : 67

Die Niederlage der Baskets In Schramberg hat einen Namen: Emile Mugabo konnte in keiner Phase des Spiels gestoppt werden: 13 Mal stand er an der Freiwurflinie, 4 mal traf er von jenseits der Dreierlinie und war mit einem Foul in keiner Weise belastet. Doch der Reihe nach, denn mit 12 Spielern reiste der neue Trainer der Baskets-Herren Sergey Tsvetkov mit dem Sieg im Vorbereitungsspiel gegen den Landesligisten aus Rottweil mit breiter Brust nach Schramberg. Doch schon im ersten Viertel kamen die Gastgeber deutlich besser ins Rollen und erzielten mit 28:14 genaue doppelt so viele Punkte. Im zweiten Viertel blies nun Viktor Kaufmann, als Kapitän der Mannschaft, zur Aufholjagd, aber es war die Taktik der kleinen Schritte. Viele viele Fouls wurden gepfiffen und viele Freiwürfe fanden auf beiden Seiten nicht den Weg durch die Reuse. Kjell Deking und Viktor Kaufmann kamen als einzige Gästespieler an ihre normale Form heran, dazu noch Yannick Tidas, der aber bald in Foulproblemen war. Mit 38:33 ging es in die Halbzeit, man kann auch sagen das Spiel ist ausgeglichen, denn im dritten Viertel egalisierten sich die Teams und spielten 13:14. Nun kam beim Stande von 51:50 das Entscheidungsviertel und hier spielten die vielen Fouls nun doch eine Rolle. Allein fünf Spieler erlebten das Spielende vorzeitig auf der Bank: 1 Spieler von Schramberg, deren 4 von Schwenningen, da man mit dem fünften persönlichen Foul ausgewechselt werden muss. Wie aufregend die Schlussminuten waren, zeigt sich auch daran, dass beide Trainer in den letzten Minuten ein technisches Foul kassierten, aber am Ende behielten die Gastgeber die Nerven, obwohl Marcel Wagner mit dem Schlusspfiff noch ein letzter Dreier gelang. Die 72:67 Niederlage schmerzt, aber Trainer Tsvetkov meinte: „aus Niederlagen muss man lernen und die Saison ist zwar noch lange, aber es wird uns nichts geschenkt.“

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.