Zweites Testspiel – Voller Erfolg

01.09.2018

Im zweiten Vorbereitungsspiel gegen den Regionalligisten MTV Stuttgart siegten die wiha Panthers Schwenningen vor rund 120 gut gelaunten Fans am Samstag Abend auf dem heimischen Deutenberg mit 83:63 (13:19, 24:13, 18:21, 28:10). Dabei testete Trainer Alen Velcic auf Seiten des ProB-Zweitligisten viel durch – rotierte die Aufstellungen, probierte verschiedene Spielzüge aus und verschaffte sich so drei Wochen vor Saisonbeginn einen guten Überblick über den Zustand seiner neu formierten Mannschaft.

 

Die Fans freuten sich indes immer wieder auf einige sehr gelungene Aktionen, schnelle Spielzüge, Turnovers, Dunkings und schöne Dreier. Die neuen Gesichter der Schwenninger kommen gut an bei den Zuschauern. “Da wächst was neues zusammen”, war der einhellige geduldige Tenor. Denn klar: “Es lief nicht alles rund, aber dafür sind solche Vorbereitungsspiele da, um Dinge auszuprobieren, Fehler zu sehen und jetzt wissen wir auch wo wir stehen und was wir noch alles tun müssen in den kommenden drei Wochen”, so Velcic.

So dauerte es nach einer 4:2-Startführung bis kurz vor der Pause nach einem Low-Score-Viertel 1 mit 13:19 bis zum 31:30 (18.) mit einem Dreier, bis die Panthers den anfänglichen Dauerrückstand zur 37:32-Pausenführung drehten. Stuttgart hielt bis zum 55:53 nach dem dritten Viertel 30 Minuten lang mit, dann ging den Landeshauptstädtern die Puste aus, obwohl sie in der Experimentierphase von Velcic konsequent ihre Zähler sammelten und so auch zwei Viertel für sich entschieden. “Mit unserem Spiel war ich sehr zufrieden”, zeigte MTV-Trainer Thorsten Böhringer auf, der in seinem Team einen größeren personellen Umbruch zu bewerkstelligen hat. Mit einem 28:10-Schlussspurt schraubten unterdessen die Hausherren den Vorsprung am Ende auf +20 Punkte.

 

Statistik wiha Panthers Schwenningen:

Sergej Tsvetkov (9 Punkte/4 von 5 Freiwürfen/1 Dreier), Dion Mo Braimoh (4), Bill Borekambi (10), Kosta Karamatskos (2), Rasheed Moore (28/8 von 8/2), Leon Friederici (18/3 von 4/3), Darius Pakamanis (1/1 von 2), Hannes Osterwalder (4/2 von 2), Abu Abaker (3/1 von 2), Seid Hajric (4).

Nebenbei bewirtete der BV Villingen/Schwenningen als kleinen Probelauf für den Start in der 2. Bundesliga ProB. “Da wollten wir zum einen den Fans auch etwas anbieten und gleichzeitig konnten wir uns nochmal alle verantwortlichen Helfer in der Halle etwas auf den 22. September einstellen. Dort erwarten wir natürlich mehr Betrieb mit hoffentlich 1000 Zuschauern”, so Geschäftsstellenleiter Holger Rohde. Zahlreiche Fans nutzen die Gelegenheit und reservierten sich die ersten Dauerkarten und den ein oder anderen Fanartikel am neuen Merchendising-Stand des Partners Markus Vett von PIT Werbe- und Drucktechnik in Villingen-Haslach. “Dort kann man jetzt vor Ort auch Fanartikel kaufen oder bestellen, zudem werden wir bei ihm auch unseren Ticketshop einrichten, um die ganze Woche mobil zu bleiben. Regionale Partner, möglichst aus VS und der näheren Umgebung sind uns wichtig. Unsere Philosophie ist wie im Sponsoring, mit den Besten der Region den besten Basketball aufzubauen”, so Rohde.

 

Der nächste Test ist am Mittwoch um 19 Uhr beim BBL-Absteiger Tigers Tübingen.