Zur Revanche nach Trier

28.01.2021

Am Samstag reisen die Schwenninger Basketballer zum Auswärtsspiel bei den Römerstrom Gladiators Trier (18:00 Uhr). Nachdem man im Hinspiel eine unglückliche 72:74-Niederlage hinnehmen musste, soll beim unmittelbaren Tabellennachbarn nun der Auswärtssieg gelingen.

 

Genau einen Monat nach dem denkwürdigen Hinspiel in Schwenningen treten die wiha Panthers am Samstag zum Rückrundenspiel bei den Römerstrom Gladiators Trier an. Beim letzten Spiel des Kalenderjahres 2020 mussten die Panthers in der Deutenberghalle gegen die Moselstädter eine bittere Niederlage in einem Herzschlagfinale hinnehmen. Shaun Willett hatte den möglichen Ausgleich Sekundenbruchteile vor Ablauf der Spielzeit in der Hand. Sein verwandelter Korbleger wurde aber von den Schiedsrichtern nicht mehr gewertet und die Heimpartie gegen Trier dadurch mit 72:74 verloren gegangen.

 

Seitdem hat sich das Spiel der Schwenninger Basketballern stark verändert. Shaun Willett wurde durch Neuzugang Courtney Stockard ersetzt, der in Jena mit seinen starken 31 Punkten bewies, dass er mittlerweile voll integriert ist. Insgesamt wirkt das Spiel der Panthers seit der Verpflichtung von Stockard ausgewogener und harmonischer. Im Jahr 2021 stehen derzeit zwei Siege und zwei knappe Niederlagen gegen Top-Teams im Arbeitsnachweis der Neckarstädter. „Die Mannschaft ist in ihrer Entwicklung absolut im Zeitplan“, analysiert Panthers-Trainer Alen Velcic. „Natürlich schmerzen so knappe Niederlagen wie zuletzt gegen Rostock und Jena, aber es sind nur Kleinigkeiten, die wir noch verbessern müssen, um auch so enge Spiele gewinnen zu können.“

 

Ein Sieg beim Playoff-Konkurrenten aus Trier wäre immens wichtig. Ähnlich wie am vergangenen Wochenende in Quakenbrück brennt die Mannschaft auf Revanche für die vorangegangene Heimniederlage. Auch der Trierer Kader hat sich seit dem Hinspiel verändert. Mit Austin Wiley haben die Gladiators einen körperlich starken Center verpflichtet, der für mehr Präsenz unter den Körben sorgen soll. Wiley, der vom Vizemeister Ludwigsburg nach Trier wechselte, fügte sich bei seinem Debüt mit 12 Punkten und 8 Rebounds blendend sein.

 

Die Liste der langzeitverletzten Spieler auf Trierer Seite ist hingegen um einen weiteren Namen ergänzt worden. Shooting Guard Dan Monteroso (Saisonschnitt 11,1 Punkte) fällt aufgrund einer Handverletzung mehrere Monate aus und gesellt sich damit zu den Dauerverletzten Jermaine Bucknor, Jonathan Dubas und Brody Clarke. Zuletzt mussten die Trierer eine bittere 98:99-Auswärtsniederlage in Leverkusen hinnehmen, bei der die Mannschaft von Trainer Marco van den Berg im Schlussviertel 33 Gegenpunkte kassierte. Aktuell stehen die Moselstädter punktgleich mit den wiha Panthers auf Rang 8 im Tableau mit einer Bilanz von 7 Siegen und 8 Niederlagen. Topscorer der Gladiatoren sind Chase Adams (13,6 Punkte) und Kalidou Diouf (11,6).

 

„Wir müssen uns in Trier auf unsere Stärken besinnen, abgeklärter auftreten und die Verantwortung etwas breiter aufstellen”, kommentiert Panthers-Trainer Alen Velcic. „Wenn es uns gelingt, Adams und Diouf zu kontrollieren und Triers gefährliche Schützen gut zu verteidigen, sollten wir uns in einer guten Position befinden, um dort gewinnen zu können.“

 

Die Partie in Trier wird am Samstag um 18:00 Uhr LIVE beim Streamingpartner SportDeutschland.tv übertragen.

 

In der ersten Februarwoche stehen dann für die Schwenninger zwei Heimspiele an.

Am Mittwoch (3.2., 19:00 Uhr) gastieren die Nürnberg Falcons in der Deutenberghalle.

Am darauffolgenden Samstag (7.2., 16:00 Uhr) kommt es dann zu einem Wiedersehen mit Shaun Willett. Der von den Panthers am Neujahrestag aus disziplinarischen Gründen freigestellte Forward kommt mit seiner neuen Mannschaft MLP Academics Heidelberg in die Doppelstadt.

 

Ebenfalls neu terminiert wurde die Anfang des Jahres ausgefallene Partie der Panthers in Nürnberg. Das Auswärtsspiel bei den Franken findet nun am Mittwoch, den 10. März um 19:30 Uhr statt.

 

TEXT: Manuel Schust / FOTO: Michael Kienzler

Unsere Platinsponsoren

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.