Wieder nicht gewonnen…

03.02.2020

Oberliga Württemberg Frauen:
BV Villingen-Schwenningen – TSV Malmsheim 60 : 82

Nicht nur die Baskets aus Villingen-Schwenningen wussten um die Bedeutung des Spiels, bzw. um die Punkte, die es zu vergeben gab, denn die Gäste aus Malmsheim reisten mit 11 Spielerinnen an. Auch die Bank der Gastgeberinnen war mit 12 Spielerinnen voll besetzt und Trainer Sergey Tsvektov machte von Anfang an klar, dass er volles Tempo sehen wollte, da man jederzeit wechseln kann. Doch während man nervös agierte und gute Chancen unter dem Korb liegen ließ, starteten die Gäste durch und konnten mit 10:22 schon mal einen Grundstein legen. Das zweite Viertel war dann mehr ein Run-And-Gun-Spiel, denn jedes Team versuchte so schnell wie möglich zum Korberfolg zu kommen. So fielen nicht nur viele Punkte mit 21:21, sondern es gab auch viele Freiwürfe, da keine gute Verteidigung mehr eingenommen werden konnte. 17 Mal ging Malmsheim in diesem Spielabschnitt an die Linie, ließ hier aber viele Versuche liegen. Nur Centerspielerin Charlotte Grün ragte an diesem Tag mit ihren 9 von 10 Treffern aus dieser Misere hervor und kam so am Ende auf 13 Punkte. Aber Punkte waren auch das Stichwort für den Beginn der zweiten Halbzeit, denn beide Mannschaften kamen zu Möglichkeiten, doch die Gäste erzielten 20, die Heimmannschaft nur deren 13, so dass es vor dem letzten Viertel bereits 44.63 stand. Eigentlich ein Ergebnis, bei dem man schon das Endresultat erwarten würde, aber noch war ein Spielabschnitt zu spielen. Rebecca Vetter kam als weitere Centerspielerin noch auf 11 Punkte und war damit zweistellig, alle anderen Mannschaftsteile blieben hinter den Erwartungen zurück. Allerdings gab sich das Team nie auf und gestaltete das letzte Viertel ausgeglichen, doch die Malmsheimerinnen hatten im ersten und dritten Viertel den Grundstein gelegt und entführten mit 60:82 die Punkte. Trainer Sergey Tsvetkov meinte am Ende: „ die 60 Punkte sind gut, sie könnten zu einem Sieg reichen, allerdings darf man sich dann keine 82 Punkte einschenken lassen!“

Unsere Platinsponsoren

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.