Weiterhin ungeschlagen in der Endrunde

06.02.2019

Endrunde Bezirksliga WEST U14:
BV Villingen-Schwenningen – TV Derendingen 50 : 37
BV Villingen-Schwenningen – SV Holzgerlingen 55 : 27

Mit vollbesetzter Bank konnte Trainer Boyko Pangarov in das U14-Turnier in der Steppachhalle in Villingen starten mit dem Spiel gegen den TV Derendingen. Derendingen war die einzige Mannschaft, gegen die man in der Hinrunde den Kürzeren gezogen hatte und dementsprechend nervös agierte das Team. Zwar konnte man das erste Viertel, in der Turnierrunde wird vier mal sieben Minuten gespielt, mit 9:6 gewinnen, aber bis zur Halbzeit lagen die Gäste mit 15:18 mit drei Punkten in Front. So war das dritte Viertel sehr umkämpft, wobei Jonathan Kühner mit seinen 20 Punkten hier maßgeblich daran beteiligt war, dass man mit 30:29 in das letzte Viertel ging. Mit 10 Punkten von Felix Heinrich und weiteren sechs Spielern, die punkteten, gelang hier eine so deutliche Leistungssteigerung, dass man am Ende klar mit 50 : 37 gewinnen konnte.
Mit in dieser Turnierrunde war auch der SV Holzgerlingen, aber hier waren die Gastgeber von Anfang an Favorit. Mit 22:0 fegte man den Gegner förmlich vom Platz, so dass der Trainer ab dem zweiten Viertel allen Spielern Einsatzzeit geben konnte und sich 10 Spieler in die Scorerliste eintragen konnten. 30:11 war der Halbzeitstand, wobei Maik Hartwich als Einziger mit 10 Punkten in den zweistelligen Bereich kam. 48:19 stand es dann vor dem letzten Viertel, in dem die Gäste zwar nochmal aufkamen, aber die Baskets-Spieler den Sieg locker über die Zeit retteten. Am Ende war einkalkulierte Sieg mit 55:27 eingefahren und damit führt man die Tabelle ungeschlagen mit 4:0 an.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.