Wegweisende Partie gegen FC Schalke 04

10.12.2019

Für die wiha Panthers Schwenningen ergibt sich nach der enttäuschenden Niederlage gegen die Bayer Giants Leverkusen bereits am Mittwoch die Gelegenheit, den sehnsüchtig erwarteten vierten Sieg einzufahren. Mit dem FC Schalke 04 kommt ein Gegner in die Deutenberghalle, mit dem man sich auf Augenhöhe befinden sollte.

 

Die Enttäuschung nach der bitteren Auswärtsniederlage in Leverkusen war groß. In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel hatten die Schwenninger Basketballer eine gute Leistung gezeigt – und mussten am Ende doch eine weitere Niederlage hinnehmen. „Wir haben 37 Minuten lang ein richtig gutes Spiel gemacht“, kommentierte Panthers-Trainer Alen Velcic nach der Partie. „Doch dann leisten wir uns einige individuelle Fehler in den letzten Minuten und vermasseln uns den Sieg wieder selbst!” Ähnlich wie zuletzt in Quakenbrück oder auch gegen Jena und Chemnitz gelingt es der Mannschaft trotz ansprechender Leistung nicht, in der Crunchtime einen kühlen Kopf zu bewahren und die dargebotene Leistung mit einem Sieg zu veredeln.

 

Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge sind die Schwarzwälder erstmals in der Saison auf einen Abstiegsplatz zurückgefallen. Um den Anschluss an das breite Mittelfeld in der BARMER 2. Basketball Bundesliga nicht zu verlieren, brauchen die Schwenninger Basketballer nun eine Siegesserie. In der anstehenden „englischen Woche“ will die Mannschaft von Alen Velcic das Ruder rumreißen. Mit dem FC Schalke 04 und Phoenix Hagen treffen die wiha Panthers auf direkte Mitkonkurrenten.

 

Am Mittwoch gastiert mit Schalke 04 eine Mannschaft in der Deutenberghalle, die einen Namen trägt, den man automatisch mit der großen, traditionsreichen Fußballmannschaft verbindet. Doch auch das orangene Leder wird in Gelsenkirchen nach längerer Abwesenheit wieder im Profibereich geworfen. 2016 gelang unter Trainer Raphael Wilder der Aufstieg in die ProB und bereits zwei Jahre später folgte der nächste Schritt in die ProA. In der damaligen Aufstiegsmannschaft spielte damals auch Panthers-Guard Leon Friederici. In der letzten Saison konnten die Schalker nur knapp den Abstieg vermeiden und beendete die Spielzeit auf dem rettenden Platz 14. Angeführt wird das Team von den beiden US-Guards Courtney Belger und Shavar Newkirk. Ein richtiger Transfercoup glückte dem S04 mit der Verpflichtung von Johannes Joos, der zuvor für die Gladiators Trier drei Spielzeiten auf Korbjagd ging.

 

Nach Siegen über Hagen und Heidelberg befanden sich die Knappen im Aufwind, mussten aber zuletzt eine knappe Heimniederlage gegen Paderborn hinnehmen. Nichtsdestotrotz befinden sich die Gelsenkirchener aktuell auf Rang 11 in der Tabelle. Für die wiha Panthers wäre ein Heimsieg gegen einen unmittelbaren Konkurrenten im breiten Mittelfeld der Liga immens wichtig. Der letzte Sieg der Schwenninger datiert vom 3. November. Die enttäuschenden Schlussminuten und die anschließende Niederlage in Leverkusen haben eine eigentlich gute Leistung überschattet. Es gibt einige gute spielerische Bereiche, auf denen die Mannschaft aufbauen kann. Wichtig wird es vor allem sein, mehr Konstanz in die eigene Leistung zu bringen.

 

Tickets für das Spiel am Mittwoch um 20:30 Uhr beginnende Spiel gibt es in unserem Online-Ticketshop und an der Abendkasse zu erwerben. Wer nicht in die Deutenberghalle kommen kann, darf sich auf die Live-Übertragung der Begegnung bei Airtango freuen.

 

TEXT: Manuel Schust / FOTO: Michael Kienzler

Unsere Platinsponsoren

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.