Verpasste Chance gegen Tabellennachbarn

18.03.2019

Bezirksliga Männer: BV Villingen-Schwenningen – KKK Haiterbach 75:85

Gegen die direkten Nachbarn in der Tabelle, dem KKK Haiterbach, ließ das Männerteam des BV Villingen-Schwenningen Punkte liegen, da sie den Spieler Bozidar Bubalo in keiner Phase des Spiels in den Griff bekamen. Er erzielte alleine 46 Punkte, davon 4 getroffene Dreier und war mit 12 von 15 Treffern auch souverän an der Freiwurflinie. Dabei kam erschwerend hinzu, dass er den Gastgebern auch immer wieder Fouls anhängte und so Kjell Deking und Viktor Kaufmann, die zusammen mit Daniel Pivoano das Grundgerüst der Mannschaft ausmachen, schnell in Foulbelastung kamen. Trotzdem spielten alle Spieler bis kurz vor Spielende mit, hielten sich aber in der ein oder anderen Situation zurück. Überhaupt war es ein Festival der erfolgreichen Dreipunkte-Würfe, Haiterbach kam noch auf zwei weitere Treffer von jenseits der Linie, aber die Gastgeber trafen 13 Mal: davon Viktor Kaufmann, dem 20 Punkte gelangen fünfmal, Kjell Deking, der mit 26 Punkten der Top-Scorer der Heimmannschaft war, viermal und Daniel Piovano (12) und Adrian Cata (6) je zweimal. Trotzdem waren es am Ende die Gäste, die den Sieg bejubeln durften, obwohl die Baskets nach einem 20:30 im ersten Viertel bis zur Halbzeit sich zu einem 42:42 herangekämpft hatten. Doch die Aufholjagd war nach dem dritten Viertel mit 57:66 wieder dahin, bevor es am Spielende mit 75:85 wieder die 10 Punkte Abstand vom ersten Spielviertel waren.
Für die Baskets waren im Einsatz: Alexandru Berende, Alexandru Brasevan, Adrian Cata, Kjell Deking, Viktor Kaufmann, Daniel Piovano, David Savija und Sajha Thiam.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.