U18 muss stark ersatzgeschwächt nach Reutlingen

11.02.2019

Jugendoberliga Württemberg U18: TSG Reutlingen – BV Villingen-Schwenningen 103 : 30

Kurz vor der Absage stand das Spiel der U18 Jugendoberliga-Mannschaft, da sich nun Grippewelle und Magen-Darm-Virus die Hand geben, aber am Ende fuhren sechs tapfere Spieler zum Auswärtsspiel zur TSG Reutlingen. Natürlich hatte man mit nur sechs Spielern, aufgeteilt in drei U18 und drei U16 Teammitglieder, von Anfang an einen schlechten Stand, aber Trainer Alen Zukovic versuchte jederzeit seinen Spielern Mut zu machen und dies als Lernphase zu betrachten. Jeder Teilerfolg wurde bejubelt, aber in der Halbzeit sah es mit 50:12 schon sehr mau aus. Positiv zu vermerken ist allerdings, dass sich jeder Spieler in die Scorerliste eintragen konnte, kein Spieler vorzeitig vom Platz musste und man im letzten Viertel nochmal 10 Punkte auf das Ergebnisboard bringen konnte. Trotzdem war die 103:30 Niederlage unvermeidlich, kann aber unter dem Punkt Erfahrung abgehakt werden.
In Reutlingen waren: Dario Bogdanovic, Jerome Durmus, Philippe Geisert, Arthur Kusmin, Daniel Weinacker und Sebastian Zacek.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.