U16 kratzt am Hunderter

19.11.2019

U16m Landesliga:
BV Villingen-Schwenningen – TSG Reutlingen 99 : 71

Zuerst einmal war es ein Fall für die Organisatoren und deren Nerven, denn ein Fahrzeug von Reutlingen hatte eine Autopanne und in diesem Fahrzeug waren die Trikots. Doch Trainer Sergey Tsvetkov machte von Anfang an klar, dass er diese Partie sportliche entscheiden wollte und so ging es dann mit 30 Minuten Verspätung hektisch los. Dies nutzen die Gastgeber, die sich in Ruhe aufwärmen konnten gekonnt aus und starteten mit 25:13 in das Spiel. Zum zweiten Viertel konzentrierte man sich dann weniger auf die Defense und schon erzielte Reutlingen 22 Punkte, allerdings ließen Luka Cuic (ihm gelangen insgesamt 32 Punkte) und Sven Glomb (31 Punkte) mit ihrem Team nichts anbrennen und konterten mit 27 Punkten. So ging es mit 52:35 in die Halbzeitpause. Wer nun mit einem Aufbäumen der Gäste gerechnet hatte, sah sich enttäuscht, denn die Gastgeber drehten nun auf, erzielten zweimal einen 10:0 Lauf und kamen auf 34 Punkte in diesem einen Viertel. Da konnte man auch den frühen Ausfall von David Markesic (dem 10 Punkte gelangen) verkraften, denn alle Spieler punkteten und kratzten am Ende mit 99:71 die Hunderter Marke nur knapp. Damit setzt sich das Team an die Tabellenspitze mit vier Siegen und einer Niederlage.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.