U16 haben Play-Off-Platz sicher

18.02.2020

U16m Landesliga:
BV Villingen-Schwenningen – BBU 01 Ulm (02) 86 : 34

Als sich zu Saisonbeginn abzeichnete, dass sich nur 7 Mannschaften für die U16 Landesliga angemeldet haben, baute der Staffelleiter Ulrich Tangl die Liga kurzerhand in eine Vorrunde und eine Play-Off-Runde um. Festgelegt wurde nun, dass die Spiele komprimiert stattfinden sollten, so dass bis zu Beginn der Fasnachtsferien jeder sein Hin- und Rückspiel absolviert hat und dann die ersten Vier der Tabelle in die Play-Offs gehen, im Modus „best of three“ spielen zuerst der Erste gegen den Vierten und der Zweite gegen den Dritten. Die Mannschaft von Trainer Sergey Tsvetkov hielt sich lange auf dem zweiten Tabellenplatz, der das erste Heimrecht beinhaltet hätte, aber zog am Ende gegen den SV Böblingen den Kürzeren. Das letzte Spiel am vergangenen Sonntag gegen die zweite Vertretung aus Ulm konnte an der Konstellation nichts mehr ändern, trotzdem forderte der Trainer diese Begegnung als Vorbereitung auf die Play-Offs zu nehmen. Das erste Viertel verlief noch sehr ausgeglichen, zumal die Ulmer Gegner drei erfolgreiche Würfe von der Dreierlinie beisteuern konnten, doch das 12:13 war dann der Beginn eines Sturmlaufes der Gastgeber. Allen voran konnten sich Sven Glomb (19), Fabian Scherzinger (17) und Luka Cuic (16) als großgewachsene Spieler unter den Körben behaupten und fingen viele Rebound in der Offensive und Defensive ab. Mit 27:9 ging das Viertel an die Baskets und so stand es 39:22 zur Halbzeit. Das Ulmer Spiel lebt von seinen Würfen und so gab der Trainer die Devise aus: „keine leichten, unbedrängte Würfe von außen mehr zulassen!“. Das wurde dann von den Flügel und Aufbauspielern der Baskets Mihajlo Pantic (6 Punkte), Filip Milicevic (4), Nico Janzen (5), Djordje Ilic (6), Christian Alingorskij (4) und Felix Heinrich (9, dabei der einzige Dreier der Doppelstädter) umgesetzt und so gewann man die nächsten Viertel mit 22:8 und 25:4 zum verdienten 86:34 Endstand. Am Ende hatten alle Spieler gepunktet und man hatte den Gegner auf fünf verwandelte Dreier gehalten. Nun muss man also zum SV Böblingen im ersten Spiel der Play-Offs reisen, bevor man selbst Heimrecht hat.

Unsere Platinsponsoren

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.