U16 gelingt Qualifikation zur Jugendoberliga

04.07.2022

U16 Oberliga- Qualifikation:
Young Panthers VS – TV Staufen 53 : 52

Am vergangenen Samstag war das Team von Trainer Sergey Tsvetkov beim letztmöglichen Qualifikationsturnier zur Jugendoberliga in der U16 beim TSV Wieblingen (bei Heidelberg) zu Gast. Vier Mannschaften nahmen an diesem Turnier teil, davon gehen drei Mannschaften dann in die Oberliga in der Saison 2022/23.
Somit war klar, dass ein Sieg reicht, um weiter zu kommen und man wollte das möglichst mit der ersten Begegnung gegen den TV Staufen erledigen. Bereits im Spiel 1 des Tages hatte sich der TV Konstanz durchgesetzt, das motivierte das Team zusätzlich. Doch es war schwerer als gedacht, denn der Gegner startete viel besser und effektiver ins erste Viertel und legte damit mit 20:9 die Hürde für das Team aus VS hoch. Doch das zweite Viertel war quasi ein Spiegelbild des ersten, dieses Mal hatten die Spieler aus der Doppelstadt die Nase mit 18:9 vorn, so dass man bei Halbzeit nur noch einen “Layup” zurück lag.
Genau diese 2 Punkte konnte man im dritten Viertel mehr erzielen und so stand es vor dem letzten und entscheidenden Viertel 42:42 unentschieden. Nun war es bei jedem Angriff eine Sache der Nerven und wenn immer wenn die Young Panthers vorlegten, zog der Gegner nach. Viele Angriffe konnten nur mit Fouls gestoppt werden und hier ließ am Ende Staufen den Sieg liegen.  Während Damian Peric in der letzten Minute beide Freiwürfe verwandelte, konnte der Spieler Nummer 8 auf der anderen Seite nur einen Punkt beisteuern und so gab es den einen benötigten Sieg mit dem minimalsten Ergebnis im Basketball mit einem Punkt: 53:52.
Für das Team aus VS bedeutete der Sieg den Einzug in die Oberliga in der kommenden Saison, zusammen mit dem TV Konstanz und im anschließenden Spiel der beiden Verlierer gegeneinander behielt der Gastgeber vom TSV Wieblingen die Oberhand und damit den letzten freien Platz in der Liga.

Trainer Sergey Tsvetkov hatte mit seinem Team, nachdem der Sprung in die JugendBasketballBundesliga (JBBL) nicht geklappt hat nun wenigstens das zweite Ziel, nämlich die Teilnahme an der Jugendoberliga Baden-Württemberg (JOL) geschafft.

Mit dabei waren: Arian Bali, Philipp Moßbacher, Ammar Muiqi, Ahmed El Amri, Luis Markesic, Damian Peric, Tim  Smagulow, Jannik Bammert, Maximilian Berchdolt, Marlon Lehmann und Alexander Migunov.

 

Damit ist das letzte Spiel in der Basketballsaison 2021/22 gespielt und die Ausrichtung geht nun auf die kommende Saison 2022/23.

Unsere Platinsponsoren

Laden Sie sich die neue Panthers-App herunter! Ein muss für jeden Fan!