U16 dominiert gegen Reutlingen

21.11.2018

U16m Landesliga: BV Villingen-Schwenningen – TSG Reutlingen 96 : 58

 

Schon nach dem ersten Viertel war klar, dass diese Partei eine einseitige werden würde, denn so klar dominierten die Spieler von Trainer Tomek Michalczyk das Spiel. Zwar stand es nur 26:10, aber die Reutlinger konnten nur nach Missverständnissen oder Fehlern in der Abwehr zum Korb, ansonsten hatten die Spieler, geführt von Mirko Strugar leichtes Spiel. Unter dem Korb war Jan Fidrich (22 Punkte) nicht zu bremsen und verwandelte immer wieder per Hakenwurf, während Nils Mikkelsen seine 13 Punkte per Korbleger abschloss. Spätestens zur Halbzeit durften alle Bankspieler aufs Feld, meist geführt vom souverän aufspielenden Arthur Kusmin, dem 31 Punkte gelangen. Völlig ungefährdet führte das Team vor dem letzten Viertel mit 74:41 und Reutlingen konnte die Klatsche nur verhindern, weil die Baskets dem jüngeren Jahrgang viel Spielzeit einräumten und am Ende das Spiel auch nicht mehr so ernst nahmen. Mit 96:58 zeigt man deutlich, dass man an die Tabellenspitze gehört und so sieht man mit Spannung dem kommenden Spitzenspiel gegen die ungeschlagene SG Schramberg entgegen.

 

FOTO: Dem souverän aufspielenden Arthur Kusmin gelangen 31 Punkte.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.