U12 unterliegt in Tübingen

12.02.2019

U12 Landesliga: SV 03 Tübingen – BV Villingen-Schwenningen 59 : 36

Auch das U12 Team unter Trainer Boyko Pangarov hatte personelle Schwierigkeiten, so nahm man mit Yannis Phillip ein U10-Spieler mit, so dass man mit acht Mann zum Spiel zum Tabellenzweiten nach Tübingen reiste. Die Gegner füllten dagegen mit 12 Spielern den Spielberichtsbogen komplett aus, aber dennoch sahen die Zuschauer am Ende des ersten Viertel die Baskets aus VS mit 4:10 vorn. Doch viele persönliche Fouls zwangen die Betreuer zum Wechseln und kurz vor der Halbzeitpause ging Tübingen in Führung und damit auch mit 21:16 in diese Spielunterbrechung. Jetzt hatten die Gastgeber Oberwasser, während Luis Markesic (11 Punkte) und Maximilian Berchdolt (8) sich mehrmals gegen die vielarmige Verteidigung durchsetzen konnten. Beim Stande von 43:30 vor dem letzten Viertel zollte das Team auch noch der hohen Foulbelastung Tribut und die ersten Spieler mussten frühzeitig mit dem fünften persönlichen Foul vom Platz. Am Ende stemmten die Gäste sich sogar nur noch mit vier Spielern der drohenden Niederlage, die aber mit 59:36 am Ende viel zu deutlich ausfiel.
In Tübingen kämpften: Maximilian Berchdolt, Leon Emminger, Jelena Krunic, Luis Markesic, Ammar Muriqi, Mirkelam Özmen, Melvin und Yannis Phillip.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.