BWM: Tabellenführer nimmt Punkte nach hartem Kampf mit

18.02.2019

Bezirksliga WEST Männer: BV Villingen-Schwenningen – TB Kirchentellinsfurt 60 : 67

Auch in der Bezirksliga der Männer kam der Tabellenführer nach Villingen in die Steppachhalle und auch hier war die Möglichkeit dem „Meister“ ein Bein zu stellen vorhanden. Das Team um Spielertrainer Milen Dimitrov (Top-Scorer der Partie mit 26 Punkten) konnte auch mit seiner Starting Five einen 18:16 Vorsprung herausarbeiten, aber diesen bis zur Halbzeit nicht halten. Viktor Kaufmann (19 Punkte, davon vier Dreier) kam zwar annähernd an seine gewohnte Leistung heran, aber seine Mitspieler blieben im Angriff das ein oder andere Mal unglücklich ohne Punktgewinn. Nach dem 10 Punkte-Rückstand zur Halbzeit 27:37 waren es vor allem die Distanzwürfe und die gute Quote an der Freiwurflinie, die die Heimmannschaft wieder heranbrachte, so dass es nochmals richtig spannend beim Stand von 54:54 vor dem entscheidenden Viertel wurde. Doch nun kam zum Wurfpech auch noch hinzu, dass man viele Angriffe der Gegner nur mit Fouls stoppen konnte und diese erfolgreich von der Linie blieben. Am Ende war bei der 60:67 Niederlage mehr drin gewesen und die Mannschaft rutscht nun ins Tabellenmittelfeld ab. Doch die Liga ist insgesamt so ausgeglichen, dass jedes Spiel zwei, drei Plätze nach vorne oder nach hinten bedeuten kann. Demzufolge ist das nächste Spiel gegen Derendingen ein Pflichtsieg.
Für die Baskets waren im Einsatz: Alexandru Brasevan, Julian Bußhardt, Adrian Cata, Kjell Deking, Milen Dimitrov, Viktor Kaufmann, Daniel Piovano, David Savija und Yannick Tidas.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.