Super Slam mit Skai Korona!

26.12.2019

Nur noch zwei Tage bis in der Helios Arena das größte Spiel in der Schwenninger Basketball-Geschichte stattfindet. Wenn am Samstag (28.12., 20 Uhr) die wiha Panthers auf die Tigers Tübingen treffen, kommt es auch zur Rückkehr eines alten Helden. Der vielen Fans noch als sensationeller Dreierschütze bekannte Kai-Uwe Kranz wird dann als Skai Korona für die musikalische Begleitung des Abends sorgen.

 

Bei den Planungen für das Rahmenprogramm zum Basketball Super Slam mussten die Verantwortlichen der wiha Panthers nicht lange überlegen, welcher Musikact beim großen Event-Spiel auftreten soll. Bereits in der letzten Saison besuchte Kai-Uwe Kranz ein Playoff-Spiel in der Deutenberghalle und ließ große Teile der Erlöse vom Verkauf seiner CD dem Kinderhospiz Via Luce zukommen. Dass ein Auftritt bald folgen würde, erschien schon damals als logische Folge. Nun ist seine Rückkehr nach Schwenningen als Musiker perfekt!

 

Obwohl die aktive Zeit von Kranz im Panthers-Dress schon über zehn Jahre zurückliegt und er nur eine Saison in Schwenningen spielte, ist die frühere Nummer 5 vielen Fans als Kult-Spieler in lebhafter Erinnerung geblieben. Auch Kranz denkt gerne an sein Jahr im Schwarzwald zurück und ist dem Klub über die Jahre verbunden geblieben. „Ich habe mich in meiner Zeit in Schwenningen sehr wohl gefühlt und bin noch immer in regelmäßigem Kontakt mit Weggefährten von damals. Generell fühle ich mich in Süddeutschland sehr wohl und habe vor allem an mein Zeit in Schwenningen viele schöne Erinnerungen“, schildert der gebürtige Leipziger.

 

In der Saison 2008/2009 lief Kranz für die Panthers in der 1. Regionalliga auf und machte sich schnell einen Namen als gefürchteter Distanzschütze und enorm nervenstarker Spieler in der Crunchtime. „Wir haben damals eigentlich eine richtig erfolgreiche Saison gespielt“, erinnert sich Kranz zurück. „Die Derbys gegen Konstanz und Weißenhorn konnten wir in einer ausverkauften Deutenberghalle gewinnen. Da war eine super Stimmung in der Halle! Aber am letzten Spieltag haben wir gegen enorm verstärkte Weißenhorner noch den Aufstieg verspielt.“ Mit durchschnittlich über 20 Punkten bei den Panthers belebte der zuvor in der 2. Bundesliga aktive Guard seine Karriere. „Dank des guten Jahres in Schwenningen konnte ich wieder auf mich aufmerksam machen und habe anschließend noch drei Jahre für die Uni-Riesen Leipzig in er ProB und ProA gespielt.“ Seine Basketball-Sneaker hat der 1,92 Meter große Distanzschütze 2013 an den Nagel gehängt.

 

Im Anschluss an die aktive Zeit widmete sich Kai seiner zweiten großen Leidenschaft. „Hip Hop und Basketball gehen ja bekanntlich Hand in Hand miteinander. Ich habe schon immer gefreestylt und auch schon vereinzelt Auftritte während meiner Jahre als Basketballer gehabt. Die Musik ist schon immer einer meiner Fixpunkte im Leben gewesen.“ Als Skai Korona und mit dem Projekt Karmatized hat sich Kranz längst einen Namen in der Musikbranche gemacht. Beim Basketball Super Slam tritt Skai Korona mit dem aus Schwenningen stammenden DL WESS auf. Beide Künstler werden je einen Song Solo performen. Skai Korona wird „Warm Up“ passend vor dem Spiel präsentieren. Anschließend gibt DL WESS „Wieder da“ zum Besten.  In der Halbzeit treten beide als Duo WESS-N-KORONA mit den Songs „Nichts als die Wahrheit“ und „Cash & Money“ auf. Dann bekommen die Zuschauer einen Vorgeschmack auf das Album, das Skai Korona und DL WESS im kommenden Jahr veröffentlichen wollen.

 

„Ich freue mich riesig darauf, beim Basketball Super Slam nicht nur dabei zu sein, sondern auch noch meine Songs performen zu können“, freut sich Kai. Dass seine Panthers erstmals in der großen Helios Arena spielen, freut den früheren Scharfschützen. Verwundert ist er über die steile Entwicklung aber nicht: „Es war schon zu meiner Zeit vor zehn Jahren zu spüren, dass in Schwenningen Leute mit Leidenschaft und Know-How am Werk sind. Auch wenn es zwischendurch Rückschläge zu verkraften gab, war mir immer klar, dass die Panthers das Zeug dazu haben, große Erfolge zu feiern und dann auch in der Helios Arena zu spielen. Mittelfristig könnte ich mir gut vorstellen, dass Schwenningen regelmäßig in einer größeren Halle seine Heimspiele ausrichtet und sich langfristig auch als Erstligastandort etablieren könnte.“ Spätestens dann wird es Zeit für einen weiteren Auftritt von Kai-Uwe Kranz aka Skai Korona.

 

TEXT: Manuel Schust / FOTO: Michael Kienzler

_________________

Foto: Kai-Uwe Kranz aka Skai Korona bei seinem letzten Besuch in Schwenningen im März 2019

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.