Spiel um Platz 2 geht vorerst an Böblingen

04.02.2020

U16m Landesliga:
BV Villingen-Schwenningen – SV Böblingen 68 : 81

Auch die beiden Mannschaften in der U16 Landesliga liegen in der Tabelle punktegleich auf dem zweiten und dritten Platz. Hier ist die Konstellation am Ende der Saison wichtig, denn die ersten vier Mannschaften gehen in die Play-Offs und die ersten beiden Mannschaften haben zuerst Heimrecht beim Spielmodus „best of three“. Das Spiel verlief dementsprechend auf Augenhöhe und es war klar, dass heute nur Kleinigkeiten den Unterschied ausmachen würden. 20:21 war der Stand nach dem ersten Viertel, aber 36:48 führten die die Gäste zur Halbzeit. Dies war für Trainer Sergey Tsvetkov noch keinen Grund beunruhigt zu sein, denn Luka Cuic erwischte einen guten Tag, erzielte 22 Punkte und war auch mit sechs Treffern von 10 erfolgreich von der Freiwurflinie. Doch die Freiwurflinie entschied nicht nur das dritte Viertel, sondern damit auch das ganze Spiel, denn während Böblingen punktete, ließen die Baskets 10 Punkte an besagter Linie liegen und die Gäste zogen 53:77 weg. Während Sven Glomb (14), Felix Heinrich (10) und Fabian Scherzinger (10) zweistellig punkteten, bekam man den Gästespieler Jacob Schudel nicht unter Kontrolle, der am Ende auf 31 Punkte kam, davon 5 erfolgreiche Dreier. Im letzten Viertel gab man nochmals alles und ließ von der 34. bis zur 38. Minute keine Punkte mehr zu. Kam auf 67 Punkte heran, aber am Ende entführten die Gäste mit 87:67 die Punkte und nehmen nun den zweiten Tabellenplatz ein.

Unsere Platinsponsoren

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.