Showdown bei den Oberliga-Damen

23.05.2022

Siegen oder Fliegen heißt es bei den Oberliga-Damen des Basketballvereins.

Oberliga Württemberg Frauen Platzierungsrund:
BV Villingen-Schwenningen – KSG Gerlingen  54 : 62

Die Basketballsaison steuert auf ihr Ende zu und mittendrin im Abstiegskampf ist die Damenmannschaft des Basketballvereins Villingen-Schwenningen.  Allein die Punkte, die man aus der Vorrunde mitnehmen konnte halten die Baskets bisher noch im Rennen.  Am Samstag war mit der KSG Gerlingen ein Team in der Villinger Steppachhalle, die ihr Heimspiel gegen die Baskets mit nur 2 Punkten Differenz gewinnen konnten. Dementsprechend rechnete das Team von Trainer Sergey Tsvetkov, der am Samstag seinen Platz an der Bank nicht einnehmen konnte, mit einem Spiel  auf Augenhöhe.   Doch wieder einmal spielten die Nerven nicht mit und die guten Chancen in der Anfangsphase konnte von der Starting Five mit Imke Weißer, Anja Elbel, Maja Seidl, Michelle Werner und Christine Schell-Deking nicht in Zählbares umgemünzt werden. Stattdessen zeigte Gerlingen von Anfang an, dass sie ihre Centerspielerinnen einsetzen wissen und legten einen 10:0 Lauf hin, bevor Lorena Hall, die von der Bank kam, in der fünften Minute mit zwei von zwei Freiwürfen die Baskets erstmals auf die Anzeigetafel brachte.  Danach war der Bann gebrochen, aber man lief ständig einem Rückstand hinterher und dementsprechend suchte Ersatz-Coach Milen Dimitrov beim Halbzeitstand von 19:30 zusammen mit den Spielerinnen nach Lösungen. Direkt nach dem Wiederanpfiff setzte Anja Elbel mit ihrem ersten von vier Dreiern eine Duftmarke und zusammen mit Michelle Werner und Lorena Hall konnten die Baskets mit fünf verwandelten Dreiern dieses Viertel gewinnen und rückten den Gegnern mit 38:44  auf die Pelle. Doch das letzte Viertel lief wie erwartet auf Augenhöhe ab, kein Team konnte sich entscheidend absetzen und so reichten die guten 18 Punkte von Michelle Werner und die 12 Punkte von Anja Elbel am Ende nicht aus, um gegen Gerlingen einen Sieg zu erringen. Mit der  54: 62 Niederlage teilen sich die Baskets nun in der Tabelle punktegleich mit Malmsheim und Ulm die Plätze 3 bis 5 und es kommt am nächsten Wochenende zum Showdown um die Abstiegsplätze. Gerlingen und Söflingen haben die Plätze  1 und 2 und damit den Klassenerhalt sicher, während Konstanz der erste Absteiger der Saison ist. Pikanter Weise spielen die Baskets am letzten Spieltag in Malmsheim wo es direkt um den Verbleib in der Oberliga geht, denn Ulm wird beim Heimspiel gegen Konstanz nichts mehr anbrennen lassen.

 

Vorankündigung:

am kommenden Samstag, den 28. Mai 2022 findet das Pokal-Bezirks-Finale der Männer in der Schwenninger Deutenberghalle mit Beteiligung des BV Villingen-Schwenningen statt:

11:00 Uhr BV Villingen-Schwenningen – TB Kirchentellinsfurt
13:15 Uhr  TV Derendingen – TV Wiblingen

15:45 Uhr Finale

 

Finale um die Bezirksmeisterschaft der U16LL im dritten und entscheidenden Spiel:

19 Uhr  BV Villingen-Schwenningen – TV Konstanz

Unsere Platinsponsoren

Laden Sie sich die neue Panthers-App herunter! Ein muss für jeden Fan!