Richtungsweisendes Spiel gegen Nürtingen vor der Brust

21.03.2019

Oberliga Württemberg Frauen:
Samstag, den 23. März 19 Uhr: TG Nürtingen – BV Villingen-Schwenningen

Für die Spielerinnen von Trainer Sergey Tsvetkov geht es jetzt darum die Ernte der vergangenen Saison einzufahren und den zweiten Platz in der Oberliga Württemberg abzusichern. Dafür steht am Samstag mit Nürtingen ein Auswärtsspiel gegen den direkten Tabellennachbarn auf Platz 3 vor der Brust. Ein Sieg in diesem wichtigen Spiel wäre ein Meilenstein in Richtung Vizemeisterschaft. Um den Gegner einzuschätzen, hilft die Statistik weiter, die vor allem eine ausgeglichene Mannschaft zeigt. Also keine Top-Scorer, auf die man gesondert aufpassen muss, aber umgekehrt heißt es auch wieder, alle Spielerinnen können punkten. Eigentlich keine Mannschaft, die mit vielen Dreiern aufmerksam macht, aber gerade im letzten Spiel gelangen Daniela Fischer, eine der auffälligsten Spielerinnen des Gegners, vier Treffer von jenseits der Linie. Mit ein Vorteil ist sicherlich auch, dass die Baskets das Hinspiel mit 23 Punkten (64:41) gewonnen haben, so dass Nürtingen sich doppelt wird anstrengen müssen, zumal das letzte Spiel gegen den Aufsteiger aus Esslingen gerade mit einem einzigen Punkt gewonnen werden konnte. Doch auch Nürtingen wird sich die Statistik vornehmen und sich da ihre Strategie zurechtlegen. Trainer Sergey Tsvetkov wird am Samstagabend an der Linie stehen können, da die wiha Panthers Schwenningen in der zweitenPlayoff-Runde erst am Sonntag nach Gießen aufbrechen werden. Sein Motto lautet: „jetzt alles in diese Spiel reinwerfen, dann können wir die letzten Spiele der Saison genießen!“

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.