Revanche in Schramberg geglückt

25.03.2019

Bezirksliga Herren WEST: SG Schramberg – BV Villingen-Schwenningen 58:74

Noch eine Rechnung offen hatte das Bezirksliga-Männer-Team des BV Villingen-Schwenningen gegen die Mannschaft aus Schramberg, denn man musste in der Hinrunde eine überraschende Niederlage in der eigenen Halle mit 62:74 hinnehmen. Wieder einmal musste man mit einem kleinen Kader zu einem Auswärtsspiel, aber Viktor Kaufmann war an diesem Tag nicht nur gut aufgelegt, sondern er netzte auch elf 2er und zwei 3er ein und wurde mit 29 Punkten zum Top-Scorer der Partie. Schon das erste Viertel ging munter los, so dass das Team um Spielertrainer Milen Dimitrov mit 17:21 schon mal einen kleinen Vorsprung herausarbeiten konnte, dieser vergrößerte sich aber bis zur Halbzeit, denn Schramberg unterliefen nun einige unerklärliche Fehler, die die Baskets sofort auszunutzen verstanden. 29:49 stand es zur Halbzeit, denn die Gäste waren gefährlich von der Dreierlinie – Kjell Deking, Adrian Cata, Milen Dimitorv, Viktor Kaufmann und Daniel Piovano trafen von jenseits der Linie – dazu mit unwiderstehlichem Drive zum Korb. Daher war der Einbruch im dritten Viertel eigentlich nicht zu erklären, einzig Viktor Kaufmann hielt sein Team noch im Rennen, fühlte man sich wohl schon wie der sichere Sieger. 44:57 waren die Schramberger bis zum letzten Spielabschnitt herangekommen, aber nun ließ man sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen: Kjell Deking erzielte 9 seiner 11 Punkte in den ersten drei Minuten dieses Viertels und am Ende konnte man den Sieg mit 58:74 nach Hause bringen. Erwähnenswert auch, dass man damit den direkten Vergleich mit +4 für sich entschied. Damit setzten sich die Baskets, zusammen mit Balingen, auf dem dritten Tabellenplatz fest, vor dem letzten Spieltag, der am Wochenende 6./7. April ausgetragen wird.
Für die Baskets waren im Schramberg: Alexandru Brasevan, Julian Bußhardt, Adrian Cata, Kjell Deking, Milen Dimitrov, Viktor Kaufmann, Daniel Piovano und Sjha Thiam.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.