Premiere: Oberligaspiele am Fasnachtswochenende

28.02.2019

Basketball Oberliga Württemberg Frauen:
Samstag, den 2. März um 18 Uhr: KSG Gerlingen – BV Villingen-Schwenningen

Die Niederlage in der letzten Woche zeigt, dass die Spiele in der Oberliga kein Selbstläufer sind. Sicherlich war das Ende wirklich sehr glücklich für Derendingen, d.h. aber auch im Umkehrschluss, dass man im ersten Viertel den Grundstein legen muss. Bisher wurden keine Spiele verloren, wo man im ersten Viertel ausgeglichen spielte oder sogar in Führung ging. Der Spielansetzung in Gerlingen ist am kommenden Fasnachstssamstag, für ein Team aus Villingen-Schwenningen wäre nur noch der Sonntag noch unglücklicher gewesen. Schaut man auf die vergangenen Spiele der Gerlingerinnen fällt einem gleich ins Auge, dass sie in Derendingen ebenfalls mit 2 Punkten verloren haben, man darf sich also nicht dadurch täuschen lassen, dass sie aktuell auf dem achten Tabellenplatz stehen. Wieder wird Birgit Kälble das Coachen übernehmen müssen, da der Trainer Sergey Tsvetkov mit den wiha Panthers beim ersten Playoff-Spiel im hohen Norden weilt. Sicherlich wird das Team den Fehler von der letzten Woche nicht wiederholen und aggressiv ins Spiel starten. Aktuell sieht es auch personell gut aus, vor allem wird man mit mehr als zwei Centerspielerinnen zum Auswärtsspiel reisen können, d.h. hier ergeben sich Wechselmöglichkeiten, die im letzten Spiel gefehlt haben. Erwartungsgemäß ist die Trainingsbeteiligung in der Fasnachtszeit nicht sehr hoch, trotzdem versucht jede Spielerin individuell fit zu bleiben und am Samstag soll wieder ein Sieg her.
Außer den Oberliga-Damen haben auch die U18m in der Jugendoberliga eine Spielansetzung:
Sonntag, den 3. März um 13 Uhr: Sportverein Fellbach – BV Villingen-Schwenningen

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.