Oberligadamen bleiben Zuhause ungeschlagen

03.12.2018

Oberliga Württemberg Frauen

BV Villingen-Schwenningen – TG Nürtingen 64 : 41

 

Leider ohne ihren angestammten Trainer Sergey Tsvetkov traten die Oberliga-Damen am vergangenen Sonntag gegen den Tabellennachbarn aus Nürtingen an. Doch Centerspielerin Birgit Kälble, versehen mit diversen Anweisungen, vertrat ihn mehr als gut und verzichtete dabei ganz darauf selbst aktiv zu werden. Da Natalia Kraft nach überstandener Verletzung wieder mit an Bord war, standen 10 Spielerinnen zur Verfügung, so dass man munter durchwechseln konnte.

Nürtingen kam ohne zwei wichtige Spielerinnen nur zu siebt, was sich aber erst zum Ende des Spiels auswirken sollte. Zu Spielbeginn ließen die Baskets VS noch sechs Punkte zu, aber beim Stande von 4:6 kam die Scorer-Maschine des Gastgebers, bestehend aus Anna Adams (am Ende mit 24 Punkten Top-Scorerin der Partie), Felicia Kälble (12) und Anja Elbel (8), ins Rollen und beendeten das erste Viertel nach einem 12:0 Lauf mit 16:6.

Dass die nächsten beiden Viertel fast ausgeglichen verliefen, war der hohen Intensität geschuldet, mit der die Nürtinger die Aufbauspieler der Baskets attackierten. Da hätte man sich sicherlich so manchen Pfiff gewünscht, aber so gelang den Nürtingerinnen der ein oder andere Ballgewinn. Einzig Michelle Werner (8) erkämpfte sich einige Rebounds und kam zumeist im Nachwurf zu Punkten und Foulpfiffen.

 

Das dritte Viertel war das Viertel von Anna Adams, die hier allein 12 der 17 Punkte erzielte, zumeist als Assist von Felicia Kälble, die, zusammen mit Anja Elbel, das Spiel leitete und führte. Erst beim Stande von 44:33 vor dem vierten Viertel löste sich bei den Gastgeberinnen der Knoten endgültig und mit schnellem Spiel und guten Pässen spielte man nun endlich den Basketball, den man sich vorgestellt hatte. Acht Punkte ließ man in diesem Spielabschnitt nur zu, erzielte selber 20 und konnte so am Ende standesgemäß den 64:41 Sieg per WhatsApp an den Trainer übermitteln. Damit bleibt man Zuhause ungeschlagen und mit dem achten Sieg dem Tabellenführer aus Weinstadt, der seine weiße Weste auch nach diesem Wochenende behalten konnte, direkt auf den Fersen.


Für die Baskets waren im Einsatz: Anna Adams, Anja Elbel, Felicia Kälble, Natalia Kraft, Hannah Lindner, Birgit Mädge, Christine Schell-Deking, Susanne Schmidt, Imke Weißer und Michelle Werner.

 

FOTO (Verein):

Auf dem Foto zeigen die Damen den achten Sieg in der Saison an – oben rechts: Ersatz-Coach Birgit Kälble.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.