Oberliga Damen beißen sich auf Platz 2 fest

03.02.2019

Oberliga Württemberg Frauen: BV Villingen-Schwenningen – BG Tamm/Bietigheim 57 : 49

Den kleinen Lauf der Spielerinnen der Spielgemeinschaft von Tamm-Bietigheim, die zwei Siege in Folge verbuchten, konnten die Baskets zwar stoppen, kamen aber an diesem Samstag zu keinem überragenden Spielgewinn. Gleich mit den allerersten Punkten setzten die Spielerinnen die Vorgaben des Trainers um, und spielten Anja Elbel in der Ecke frei, die gleich einen Dreipunktewurf einnetzte. Die Abläufe in der Offensive funktionierten, indes es kam nicht immer zum erfolgreichen Abschluss, doch nach dem ersten Viertel rieb man sich verwundert die Augen, denn gefühlt lag man mehrere Punkte vorne, doch das nackte Ergebnis zeigte 9:11. Direkt nach dem Start des zweiten Viertels dasselbe Bild, Anja Elbel (ihr gelangen insgesamt 10 Punkte) wurde in der Ecke freigespielt, bekommt den Ball und erzielt ihren zweiten Dreier in diesem Spiel. Jetzt traf auch Anna Adams (Top Scorer mit 19 Punkten) besser, aber sie hatte unter dem Korb, gegen die kleingewachsenen Gäste einen schweren Stand. In der 16ten Minute war es dann soweit, die vom TV Konstanz nach VS gewechselte Flügelspielerin Selly Dertinger startete nicht nur das erste Spiel für ihren neuen Verein, sondern legte gleich mit ihren unwiderstehlichen Drives zum Korb den Grundstein für ihre späteren 13 Punkte. So konnte das Team um Trainer Sergey Tsvetkov mit einem 25:22 Stand in die Halbzeitpause gehen, aber dieser Abstand war eher beunruhigend und so kamen auch die Worte: „diesen Stand sollten wir nicht verwalten, sondern aggressiv in die Zweikämpfe gehen, um einen deutlichen Vorsprung heraus zu arbeiten!“ Allerdings sind die Gästespielerin für ihre hohe Treffsicherheit bekannt, trafen auch vier Dreier in diesem Spiel und so ließen sich die Baskets immer wieder aus der Defense locken und mussten dann die Punkte unter dem Korb hinnehmen. Wieder konnte man den Abstand erhöhen, aber beim 43:38 vor dem letzten Viertel kam keine Entspannung auf. Tatsächlich mischten sich nun viele Ballverluste in das eigene Spiel, wobei die Defense um Kapitän Felicia Kälble den nun wütenden Angriffen der Gegner standhielt und Anna Adams und Selly Dertinger vorne für die Punkte sorgten, so dass man am Ende doch mit 57:49 den zwölften Sieg in dieser Saison nach Hause schaukelte. Damit setzt man sich hinter dem weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer von der SG Weinstadt auf dem zweiten Platz fest.
Für die Baskets spielten: Anna Adams, Selina Dertinger , Anja Elbel, Natalia Kraft, Felicia Kälble, Birgit Mädge, Christine Schell-Deking, Susanne Schmidt, Imke Weißer und Michelle Werner.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.