Niederlage gegen bereits feststehenden Meister der Jugendoberliga

12.03.2019

Jugendoberliga Württemberg U18m: SpVgg Möhringen – BV Villingen-Schwenningen 120 : 63

Wenig zu holen gab es für die U18 Oberliga-Mannschaft des BV Villingen-Schwenningen beim vorzeitigen Meister dem SpVgg Möhringen zu holen. Die Gastgeber spielten befreit auf und gingen gleich 32:15 in Führung. Trainer Allen Zukovic konnte zwar mit Dominik Herrmann (22 Punkte) den Top-Scorer des Teams aufbieten, allerdings war er oft allein auf sich gestellt und nur Arthur Kusmin kam mit 13 Punkten ebenfalls auf einen zweistelligen Wert. Zusätzlich machte den Gästen die doch ruppige und körperbetonte Gangart der Möhringer zu schaffen, die auch beim Halbzeitstand von 61:26 noch keinen Gang rausnahmen. Erwähnenswert ist sicherlich, dass alle 10 mitgereisten Spieler sich in die Scorerliste eintragen konnten, aber doch gegen die bereits mehrere Spieltage vor Saisonende feststehende Meistermannschaft nicht in Verlegenheit bringen. 94:44 war der Stand vor dem letzten Viertel, in vielen Spielen wäre das schon ein Endstand, aber weiter ging die wilde Fahrt. Nun kamen die Baskets doch noch mehr auf und erzielten am Ende beachtenswerte 63 Punkte – allerdings Möhringen deren 120. Für die, zumeist auf U16-Spieler bestehende, Mannschaft geht nun eine anstrengende Saison auf die Zielgerade und es steht nur noch die Heimpartie gegen die BSG Baskets aus Ludwigsburg auf dem Zettel.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.