Lars Lagerpusch komplettiert Panthers-Kader

23.08.2020

Mit der letzten Verpflichtung in diesem Sommer ist den wiha Panthers Schwenningen ein erneuter Transfer-Coup gelungen. Mit dem 22-jährigen Lars Lagerpusch wechselt einer der talentiertesten Center im deutschen Basketball in den Schwarzwald.

 

Zur am 16. Oktober beginnenden neuen Spielzeit in der BARMER 2. Basketball Bundesliga steht bei den wiha Panthers eine rundum erneuerte Mannschaft in den Startlöchern. Als letzten und insgesamt neunten Neuzugang ist es den Basketballern aus der Doppelstadt gelungen, mit Lars Lagerpusch ein 2,07 Meter großes Centertalent zu verpflichten. Der gebürtige Braunschweiger wechselt vom Ligakonkurrenten Science City Jena in die Neckarursprungsstadt und bringt die Erfahrung von 72 Einsätzen in der Basketball Bundesliga mit.

 

Die Vita des spielintelligenten Big Man liest sich makellos. Insgesamt zehn Jahre lang durchläuft Lagerpusch, dessen Vater Frank in den 80er Jahren Basketballprofi war, das Braunschweiger Basketballprogramm und macht schon im Jugendbereich von sich reden. Bereits als 16-Jähriger läuft er regelmäßig für den Braunschweiger Kooperationspartner Wolfenbüttel in der ProB auf und debütiert nur ein Jahr später in der Bundesliga.

 

Parallel wird Lagerpusch für sämtliche Jugendnationalmannschaften nominiert und gewinnt im Frühjahr 2016 mit der deutschen U18-Nationalmannschaft das prestigeträchtige Albert-Schweitzer-Turnier in Mannheim. Bei der U20-Europameisterschaft ist Lagerpusch einer der Leistungsträger jener deutschen Mannschaft, der mit dem Gewinn der Bronzemedaille einer der größten Erfolge für eine männliche Nachwuchs-Nationalmannschaft gelingt.

 

Da ihm im Braunschweiger BBL-Kader der absolute Durchbruch verwehrt bleibt und die Spielanteile nach einem Trainerwechsel kleiner werden, entschließt sich Lagerpusch im Dezember des vergangenen Jahres zu einem Wechsel nach Jena. Dort bremst ihn jedoch eine Knieverletzung nach lediglich vier Kurzeinsätzen aus.

 

Mit dem Wechsel in den Südwesten der Republik verbindet Lagerpusch den nötigen Neustart: „Nach den Gesprächen mit Coach Velcic war für mich klar, dass Schwenningen der richtige Standort für mich ist, um nach meiner Verletzung wieder anzugreifen und zu alter Stärke zu finden. Corina-bedingt stehen wir vor einer ungewöhnlichen Saison, doch so eine Ausnahmesituation kann ein Team auch zusammenschweißen. Ich bin mir sicher, dass wir eine tolle Saison spielen werden und sich die Fans auf schönen Basketball freuen können. Persönlich möchte ich schnell wieder bei 100% sein und dem Team bestmöglich helfen!“

 

„Wir sind überglücklich darüber, dass sich ein so gefragter Spieler wie Lars Lagerpusch dafür entschieden hat, zu uns zu wechseln“, erklärt Panthers-Trainer Alen Velcic. „Lars war den ganzen Sommer über mein Wunschspieler und wird in Topform zu den besten Spielern der Liga auf seiner Position zählen. Wir sind uns sicher, dass er in Schwenningen wieder an sein altes Leistungsvermögen anknüpfen und die nächsten Schritte in seiner Entwicklung machen kann.“

 

Name: Lars Thorben Lagerpusch
Geburtstag: 28. März 1998
Größe: 2,07 Meter
Gewicht: 105 Kilogramm
Position: Center/Power Forward

 

Mit der Verpflichtung von Lars Lagerpusch sind die Kaderplanungen der wiha Panthers Schwenningen vorerst abgeschlossen. Bereits seit Mitte August haben die ersten Spieler unter der Leitung von Assistenztrainer Aleksandar Nadjfeji das Training aufgenommen. Die Vorbereitung auf die kommende Saison beginnt offiziell Anfang September.

 

Kader wiha Panthers Schwenningen 2020/2021
Alen Velcic (Head Coach), Aleksandar Nadjfeji, Boyko Pangarov (Co-Trainer)
Nate Britt, Chris Frazier, Shaun Willett, Ivan Mikulic, Felix Edwardsson, Jonas Niedermanner, Rytis Pipiras, Kosta Karamatskos, Robin Jorch, Kevin Bryant, Lars Lagerpusch.

 

TEXT: Manuel Schust / FOTO: Science City Jena

Unsere Platinsponsoren

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.