Herren 2: Überlegener Sieg

19.11.2018

Basketball Bezirksliga West Männer:

BV Villingen-Schwenningen – TV Derendingen 84 : 54

 

Gegen den Tabellenletzten aus Derendingen wollte das Team um Spielertrainer Viktor Kaufmann nichts anbrennen lassen und startete stark in die Partie. Besonders gut aufgelegt war an diesem Heimspieltag der Centerspieler der Baskets Yannick Tidas, der am Ende mit 28 Punkten nicht nur Top-Scorer der Partie wurde, sondern auch die Bälle unter den Brettern abgriff und selbst von jenseits der Dreierlinie zweimal sein feines Händchen bewies. Daniel Piovano (17 Punkte, davon 2 Dreier) und Viktor Kaufmann (16/2) dirigierten das Spiel, zogen immer wieder selbst zum Korb und setzten die Mitspieler immer wieder gekonnt in Szene. Nach 20:12 nach dem ersten Viertel verschärfte man das Spieltempo erneut und zeigte somit Derendingen relativ bald seine Grenzen auf. Den Gästen gelangen im zweiten Viertel gerade mal sechs Punkte und so ging es mit 46:18 mit relativ gutem Vorsprung zur Halbzeitpause.

 

Das war die Gelegenheit für die Bankspieler, sich zu zeigen und Spielpraxis zu erwerben. Nun kam der Gegner zwar wieder zu Chancen und punktete auch, aber auch auf der anderen Seite fiel der Ball regelmäßig durch den Ring. 72:31 hieß es vor dem entscheidenden letzten Viertel und nun schalteten die Gastgeber ein paar Gänge runter und ließen das Spiel zu einem lockeren 84:54 austrudeln. Damit bleibt Derendingen weiter ohne Sieg auf dem letzten Tabellenplatz, während sich die Baskets punktgleich mit dem Tabellenzweiten ganz vorne halten.


Für die Baskets VS spielten: Alexandru Berende, Julian Bußhardt, Kjell Deking, Viktor Kaufmann, Dominik Kupchik, Daniel Piovano, David Savija, Sajha Thiam und Yannick Tidas.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.