Haiterbach überzeugt drei Viertel

03.12.2019

Basketball Jugend U14m Landesliga:
BV Villingen-Schwenningen – KKK Haiterbach 58 : 93

Laut Spielplan war für Sonntag zuerst ein Spiel der U14 und dann ein Spiel der U18 Landesligamannschaft, jeweils gegen eine Vertretung des KKK Haiterbachs vorgesehen, aber schon der Trainer der U14 kam mit der Botschaft, dass die U18 zu wenig Spieler haben und daher nicht kommen. Doch das erste Spiel fand statt und die Gäste aus Haiterbach kamen gleich ins Rollen und konnten mit 14:21 gleich im ersten Viertel einen Vorsprung von 7 Punkten herausspielen. Dabei zeigte sich gleich von Anfang an der Spieler Ivo Maric als spielfreudig und treffsicher, denn er steuerte bereits 8 Punkte, von seinen späteren beachtenswerten 50 Punkten (22 Korbleger und 6 Freiwurftreffer) bei. Doch Trainer Tomasz Michalczyk fand für das zweite Viertel eine Lösung, ließ keine einfachen Körbe mehr zu und so arbeitete sich die Mannschaft auf 32:37 bis zum Halbzeitpfiff heran. Philipp Emminger (12) und Valentin Vukovic (15) scorten zwar zweistellig, konnten aber den erneuten Aufschwung der Gäste im dritten Viertel nicht entsprechend kontern und Haiterbach legte auf 44:61 vor. Im letzten Viertel wurde das Spiel dann sehr zerfahren und die Haiterbacher stoppten alle Angriffe der Baskets mit Fouls. Diese konnten von der Linie leider nicht überzeugen, denn von 19 Freiwürfen fanden nur sechs ihr Ziel. Zwar foulte sich so ein Haiterbacher Spiele am Spielende aus, aber die 58:93 Niederlage für die Baskets war so nicht mehr zu vermeiden.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.