Favorit setzt sich durch

11.02.2020

U14m Landesliga:
TSG Reutlingen – BV Villingen-Schwenningen 62 : 48

Reutlingen und Haiterbach sind die beiden führenden Teams in der U14 Landesliga und nach Reutlingen mussten die U14 Jungs am Sonntag. Trainer Thomek Michalczyk wurde durch Sergey Tsvetkov vertreten und die acht mitgereisten Jungs konnten lange mit dem Gegner mithalten. Reutlingen war sich seiner Favoritenrolle einerseits bewusst, setzte aber lieber auf personelle Präsens und bot mit 12 Spielern eine volle Bank an. Trotzdem entführten die Gäste mit 11:12 das erste Viertel und schon im zweiten Viertel musste der Gastgebende Trainer seine Auszeiten nehmen. Mit dem 29:27 Halbzeitstand war nämlich noch überhaupt nichts entschieden und auch nach dem dritten Viertel stand es aus Sicht von Reutlingen „nur“ 40:36. Doch Basketballspiele verlaufen oft in Läufen und so brach am Ende ein solcher Lauf im letzten Viertel den Gästen das Genick. Statt den Ausgleich zu schaffen, kam Reutlingen auf und setzte sich mit mehreren Punkten ab, so dass sie am Ende einen 62:48 Sieg bejubeln konnten. Für die Doppelstädter bedeutet das, dass sie weiterhin den dritten Tabellenplatz halten, der auch am Saisonende als Wunschziel ausgegeben wird.

Unsere Platinsponsoren

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.