Erste Runde geht an Böblingen

10.03.2020

U16 Landesliga Play-Off-Runde:
SV Böblingen – BV Villingen-Schwenningen 56 : 40

Ein gut aufgelegter Sven Glomb (er kam auf 20 Punkte) unter den Körben war am Ende zu wenig. Aufgrund ihres dritten Platzes am Ende der Vorrunde der Landesliga treffen die Baskets in der Play-Off-Runde der U16 auf den Zweitplatzierten SV Böblingen, der zuerst Heimrecht hat, bei einem Modus „best of three“. Am Samstag fuhren 10 motivierten Spielern zur ersten Begegnung in die Herrmann-Reiser-Halle nach Böblingen, aber auch die Gastgeber hatten sich für diese Partie viel vorgenommen und starteten mit 17:6 das erste Viertel. Doch Trainer Sergey Tsvektov fand die richtigen Stellschrauben und das zweite Viertel ging mit 9:12 an die Gäste, so dass man beim Stande von 26:18 die Seiten wechselte. In vielen Basketballspielen ist das dritte Viertel entscheidend, da hier die Weichen für die Endphase gelegt werden und wer gut aus der Kabine kommt, hat meist einen Vorteil zum Spielende hin. Dementsprechend motiviert gingen die Young Panthers ans Werk und konnten auch dieses Viertel mit 11:16 für sich entscheiden, allerdings hatte Böblingen damit, aufgrund des guten ersten Viertels, immer noch die Nase vorne. Außer Sven Glomb konnte keiner der Baskets-Spieler zweistellig punkten und so blieben die guten Ansätze, nur Ansätze. Böblingen setzte nun auf lange Spielzüge und gute Abschlüsse, während die Baskets nicht mehr an das Niveau von Viertel 2 und 3 heran kamen. Am Ende ging das erste Play-Off-Spiel mit 56:40 an Böblingen. Im Rückspiel haben die Baskets dann am Samstag, den 21. März Heimrecht.

Unsere Platinsponsoren

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.