David Cohn ersetzt Lamonte Bearden

02.09.2021

Die wiha Panthers reagieren auf die bislang durchwachsenen Leistungen während der Saisonvorbereitung und haben ihren Kader nachjustiert. David Cohn soll als neuer Spielmacher die Schwenninger wieder in die richtige Spur bringen und ersetzt mit sofortiger Wirkung Lamonte Bearden.

 

Zwei Wochen vor Saisonstart haben die wiha Panthers eine wichtige Kurskorrektur vorgenommen. Auf der Spielmacherposition wird es zu einem Wechsel kommen. Statt mit dem im Mai unter Vertrag genommenen Lamonte Bearden werden die Schwarzwälder nun mit dem US-Israeli David Cohn in die Saison gehen.

 

„Leider hat Lamonte Bearden nicht das bestätigen können, was wir uns nach dem Scouting von ihm erwartet haben“, erklärt Panthers-Trainer Alen Velcic. „Aus unserer Sicht ist Lamonte mental einfach noch nicht so weit, um in einer körperlich so starken Liga wie der ProA spielen und eine Mannschaft als Spielgestalter anführen zu können. Die Position als ballführender Spieler und leading Point Guard ist viel zu wichtig, um hier noch länger zu warten. Daher war eine Trennung unvermeidlich.“

Die wiha Panthers bedanken sich bei Lamonte Bearden für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine weitere Zukunft alles Gute!

 

Neu im Team der Doppelstädter ist David Cohn. Der 26-jährige Point Guard ist ein Spielertyp, der laut Velcic „deutlich besser zu uns passt und im Vergleich zu Bearden auch viel reifer ist. David Cohn erinnert mich von seinen Anlagen her sehr an Steve Nash. Er ist ein klassischer Spielmacher mit hohem Spielverständnis und einem hervorragenden Wurf. Wäre er schon früher für uns verfügbar gewesen, hätten wir gleich zugegriffen.“

 

Der in Chicago geborene Cohn war zuletzt zwei Jahre in der 1. Israelischen Liga für Hapoel Eilat und Maccabi Haifa aktiv. Für landesweites Aufsehen in den USA sorgte der Spielmacher während seiner Zeit am College of William & Mary (2014-2018). In seinem letzten Studienjahr erzielte Cohn 14,5 Punkte, 6,7 Assists und 3,0 Rebounds im Schnitt und legte dabei an der Seite des jetzigen NBA-Profis Nathan Knight (Minnesota Timberwolves) herausragende Wurfquoten auf.

 

Als einziger Spieler aller 351 Division-1 Colleges knackte er in der Spielzeit 2017/2018 die magische Grenze von über 50%iger Trefferquote aus dem Feld (52,9%), über 40% bei den Dreipunktewürfen (42,6%) und über 90%iger Freiwurfquote (91,2%). Damit zählt Cohn zum illustren 50/40/90-Klub, dem in der langen Geschichte des amerikanischen Collegebasketballs nur zehn weitere Spieler angehören.

 

David Cohn
Geburtstag: 28.03.1995
Größe: 1,88 m
Gewicht: 76 Kilogramm
Position: Point Guard

 

David Cohn wird im Lauf der nächsten Woche in Villingen-Schwenningen ankommen und für die wiha Panthers mit der Nummer 34 auflaufen. Saisonauftakt in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA ist am 18. September 2021. Dann empfangen die wiha Panthers mit Phoenix Hagen ihren ersten Gegner in der Deutenberghalle.

 

TEXT: Manuel Schust / FOTO: Maccabi Haifa

Unsere Platinsponsoren

Laden Sie sich die neue Panthers-App herunter! Ein muss für jeden Fan!