Bezirksliga Herren finden wieder in die Erfolgsspur zurück

10.12.2018

Bezirksliga Männer

ESV Südstern Singen – BV Villingen-Schwenningen 69 : 106

 

Ihr fast komplettes Pulver verschoss die Mannschaft aus Singen im ersten Viertel, als einem Spieler drei Dreier gelangen und so 27:17 in Führung ging. Aber dann kam der Baskets-Express ins Rollen, allen voran Spielertrainer Viktor Kaufmann , dem in diesem Spiel 31 Punkte gelangen, dabei zwei von jenseits der Dreierlinie. Doch er blieb nicht lange allein, denn angestachelt durch die Erfolge der Gegner versenkte  Daniel Piovano bei seinen 24 Punkten sechs Dreier und kaum weniger gelangen Kjell Deking (25 Punkte), der viermal von jenseits der 6,25 m weit entfernten Linie, erfolgreich war. Nicht weiter verwunderlich war es also, dass nach einem Halbzeitstand von 40:48, auch Adrian Catasteuerte bei seinen 13 Punkten noch einen Dreier bei, die Heimmannschaft etwas unter die Räder kam und mit 69:106 eine deutliche Klatsche einfuhren. Die Baskets dagegen konnten frei aufspielen und wie so immer in solchen Situationen, gelingt einem, dann wirklich alles. Erwähnenswert ist sicherlich auch, dass man mit Kjell Deking den absoluten Top-Freischützen der Liga mit 89,5 % und mit Viktor Kaufmann mit durchschnittlich 21 Punkte pro Spiel, zwei Ausnahmekönner der Liga in seinen Reihen hat.

 

Für die Baskets in  Singen waren: Alexandru Berende, Alexandru Brasevan, Julian Bußhardt, Adrian Cata, Kjell Deking, Viktor Kaufmann, Daniel Piovano und David Savija.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.