Baskets teilen eine Klatsche aus und stecken eine Klatsche ein

25.10.2018

U16 Landesliga: BV Villingen-Schwenningen – Young Tigers Tübingen  127 : 41

Einen grandiosen Start-Ziel-Sieg landeten die U16m beim Heimspiel gegen die Vertretung der völlig überforderten Spieler der Young Tigers Tübingen. Schon das 47:5 nach dem ersten Viertel ließ für den gegnerischen Trainer Böses ahnen, denn die Baskets ließen nicht locker und führten zur Halbzeit bereits mit 77:9. Doch Trainer Thomek Michalczyk wollte von zurückstecken nichts wissen und drängte seine Jungs weiter intensiv zu verteidigen und die Trainingsinhalte umzusetzen. Mit 12 Spielern auf der Bank konnte er auch beim Wechseln aus den Vollen schöpfen und jedem Spieler eine Pause, bzw. einen Einsatz geben. Tübingen wusste sich nur noch mit Fouls zu helfen und kamen so schon früh in Foulprobleme. Auch Jerome Durmus (12 Punkte), Sven Glomb (10), Arthur Kusmin (10), Nils Mikkelsen (12) und Filip Milicevic (15) punkteten zweistellig und so ging es beim Stand von 108:22 in den letzten Spielabschnitt und  als sich der dritte Tübinger Spieler mit dem fünften persönlichen Foul  vom Spielfeld verabschiedet, stehen nur noch vier Spieler gegen die spielfreudigen Baskets auf dem Feld. Nun lässt auch der Gastgeber-Trainer die Zügel schleifen und das Spiel klingt locker mit einem grandiosen Sieg mit 127:41 aus.

Für die Baskets spielten: Tino Burggraf, Luka Cuic, Jerome Durmus, Jan Fridrich, Sven Glomb, Tom Haunschild, Raul Kraus, Arthur Kusmin, David Markesic, Nils Mikkelsen, Filip Milicevic und Mirko Strugar.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.