Basketball-Mädchen-Team gelingt erster Sieg

14.11.2018

U18w Bezirksliga Süd:

BV Villingen-Schwenningen – TV Konstanz 20:0 (eigentlich 52:42)
BV Villingen-Schwenningen – TV Weingarten 33 : 54

 

Zu ihrem zweiten Punktespieltag hatte die Mädchenmannschaft des Basketballvereins die Teams aus Konstanz und Weingarten in die Steppachhalle nach Villingen eingeladen. Dabei konnte Trainerin Christine Schell-Deking zwar wieder personell nicht aus den Vollen schöpfen, aber mit die Mannschaft deutlich durch Spielerinnen, die ihr Handwerk bei der SG Schramberg gelernt haben, verstärken. So war gegenüber dem ersten Spiel in Konstanz doch eine deutliche Verbesserung im Spielaufbau und bei der Ballsicherheit zu bemerken. Überhaupt verlief der ganze Spielablauf harmonischer, da man nun lizenzierte Schiedsrichter als Leitung des Spieles zur Verfügung hatte und so das eigentliche Spiel in den Vordergrund rückte. Gegen Konstanz, die leider nur mit sechs Spielerinnen antreten konnten, dabei aber ihre Ausnahmespielerin Maria Vidovic – der am Ende überragende 35 Punkte gelangen, trotz intensiver und guter Bewachung von Rosa Schneider. Doch Basketball ist ein Mannschaftssport und so waren die Gastgeber am Ende siegreich, denn Lorena Hall konnte viele Rebounds abgreifen und 16 Punkte erzielen, Kyra Kabutz (12) gelang ein ums andre Mal der Abschluss einer schönen Ballstaffette und Julie Züfle (11) verteilte nicht nur gut die Bälle, sondern punktete auch selber. Vielumjubelt wurde der erste Sieg des Teams mit 52:42 eingefahren. Dass am Ende ein 20:0 in der Tabelle stehen würde, da Konstanz eine Spielerin nicht angemeldet hatte, war zu diesem Zeitpunkt unerheblich.


Im zweiten Spiel gegen Weingarten zeigte sich von Anfang an, dass hier eine eingespielte Mannschaft auf dem Platz stand, die auch bereits eine Zonen-Verteidigung im Repertoire hat. Damit war das noch unerfahrene Team aus VS doch überfordert, wobei Julie Züfle (9) Punkte beim Penetrieren durch die Mitte gelangen und Rosa Schneider (11) immer wieder vom Flügel zum Korb erfolgreich war. Lorena Hall (9) stand wie gewohnt bei den meisten Rebound-Aktionen richtig, doch nur noch Michelle Minnich (4) gelangen Punkte, was dann als Team insgesamt zu wenig war. Sicherlich war auch die eineinhalbstündige Pause zwischen den Spielen nicht förderlich, so dass man sich zwar deutlich gegenüber der Niederlage vom letzten Aufeinandertreffen gesteigert hat, aber mit 33:54 doch die Punkte abgeben musste.

 

FOTO: Zum Bild stellten sich die Mädchen der kompletten Bezirksliga Süd mit den Mannschaften vom TV Konstanz (schwarz), BV Villingen-Schwenningen (hellblau) und TV Weingarten (grau).

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.