Herren 2: Niederlage gegen den Tabellenführer

13.11.2018

Basketball Bezirksliga Männer: TB Kirchentellinsfurt – BV Villingen-Schwenningen 66 : 54

 

Letzte Woche kam die Mail aus Kirchentellinsfurt, dass sie das Spiel verlegen müssen und am Ende fand man mit dem Sonntagmorgen einen Kompromiss, der nicht für beide Seiten gleich gut war. So konnte der Trainer nicht mit in den Tübinger Vorort fahren und auch für einige Spieler war der Termin ungünstig. So fuhren nur sechs Unermüdliche zum Spitzenspiel, während Kirchentellinsfurt seine Bank bis auf den letzten Platz füllte.

 

Doch mit frischen Schwung konnte man das erste Viertel noch ausgeglichen mit 18:18 gestalten, ehe die Gastgeber die Gangart höher schalteten, dabei mehr Fouls riskierten, aber auch zu mehr Ballgewinnen kamen. So hatte man einen Rückstand von 7 Punkten in der Halbzeitpause, die man für die Regeneration dringend benötigte.

 

Als Kjell Deking im dritten Viertel, ihm gelangen mit 5 von 5 100% von der Freiwurflinie, mit einem gegnerischen Kopf kollidierte und stark aus dem Mund blutete, kippte das Spiel endgültig. Kurzzeitig war kein Spielerwechsel mehr möglich, aber er biss auf die unversehrten Zähne und konnte nach einer Ruhezeit weiter machen. Zwar zeigte Viktor Kaufmann seine gewohnte Treffsicherheit und verwandelte 3 Dreier. Aber auch die Gastgeber konnten fünf Würfe von außerhalb beisteuern und immer wieder frische Spieler nachschieben.

 

So blieben am Ende die Punkte mit dem Ergebnis von 66:54 beim weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer. Damit bleiben die Baskets weiterhin in Lauerstellung auf dem vierten Tabellenplatz, sollten aber im nächsten Spiel gegen Derendingen unbedingt wieder punkten.

 


Für die Baskets spielten: Julian Bußhardt, Kjell Deking, Viktor Kaufmann, Daniel Piovano, David Savija und Sajha Thiam.

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.