Am End herrschte Chaos

10.03.2020

U14 Landesliga:
TV Konstanz – BV Villingen-Schwenningen 62 : 62

Da heißt es immer: im Basketball gibt es keine Unentschieden und doch trennten sich die Teams in der U14 Landesliga am vergangenen Samstag 62:62 mit dem Sieger TV Konstanz. Doch der Reihe nach: ersatzgeschwächt hatte sich Trainer Thomek Michalczyk mit Spielern aus der U14 Bezirksligamannschaft verstärkt, so dass acht Spieler in Konstanz antreten konnten. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste die Nase vorn und führten nach 15:19 nach dem ersten Viertel mit 30:33 zur Halbzeit. Schon jetzt hatten einige Spieler drei oder sogar vier Fouls, so dass man damit rechnen musste, dass der ein oder andere da Ende der Partie nur noch auf der Bank erlebt. Konstanz konnte von dieser Situation in der Hinsicht profitieren, dass sie das Spiel ausglichen und man mit 48:48 ins letzte – normalerweise entscheidende – Viertel ging, allerdings schon mit nur noch 7 Spielern. Nun ging es Schlag auf Schlag: zwei weitere Spieler kassierten in der ersten Minute dieses Spielabschnittes das fünfte Foul, einer kam in der 35. Minute dazu und in der 40. – normalerweise letzten – Spielminute führte Konstanz mit 62:59. Natürlich wurde nun um jeden Ball gekämpft und es kam zu Fouls und Freiwürfen. Zwei weitere Spieler mussten vom Feld und Villingen-Schwenningen kam durch einen verwandelten Freiwurf zum 62:60. Nun wurde es unübersichtlich, obwohl es auf Seiten der Spieler sehr übersichtlich war, denn Samuel Koch war auch bereits ausgefoult, erzielte er den Ausgleich zum 62:62. Das wurde nun in der Overtime bemerkt und das Spiel folgerichtig abgebrochen, denn eine Mannschaft muss immer mindestens zwei Spieler auf dem Feld haben. Nun könnte man das Spiel als verloren werten, obwohl man Unentschieden gespielt hatte, aber jetzt kommen noch Fehler beim Kampfgericht dazu, so dass die Entscheidung nun bei der Staffelleitung liegt. Auf jeden Fall war es ein aufregendes und ereignisreiches Spiel.

Unsere Platinsponsoren

Laden Sie sich die Panthers App herunter! Ein muss für jeden Fan.